Arbeiten beim Club Med: Tizianos Geschichte

18th August 2017
Arbeiten beim Club Med: Tizianos Geschichte

Nicht viele Leute können an ihrem zwanzigsten Geburtstag mit einem Blick auf die Berge aufwachen und voller Zuversicht sagen: „Mein Leben hat sich innerhalb eines Jahres völlig verändert.”

Tiziano Migliore verwandelte seine Karriere in etwas, das er leidenschaftlich gern tut und alles begann mit einer Entscheidung, die er vor gerade einmal etwas mehr als einem Jahr getroffen hat, nämlich ein professioneller Barkeeper zu werden.

Wie er das gemacht hat? Lies hier nach, wie Tiziano seinen Traumjob bekommen hat, den Job beim Club Med …

Klingt das wie etwas, von dem du auch schon mal geträumt hast? Dann schau dir unseren Internationalen Barkeeping-Kurs an

Träume vom Barkeeping

Tiziano verließ die Schule mit 18 Jahren und begab sich direkt in die Gastronomie. Durch die Arbeit in einem 5-Sterne-Luxushotel bekam er einen ersten Eindruck vom Barkeeping auf höchstem Niveau. Obwohl Tiziano nicht hinter der Bar arbeitete, wusste er von jenem Moment an, dass im Barkeeping seine Zukunft lag und so begann sein Abenteuer …

“Von Anfang an waren die Mitarbeiter von EBS CARE sehr hilfsbereit; sie halfen mir bei der Entscheidung, ins Ausland zu gehen oder in Italien zu bleiben. Schließlich habe ich mich für die EBS Milano entschieden und es bis heute nicht bereut!

EBS Milano

european bartender school milan

Tiziano meldete sich für den Internationalen Barkeeping-Kurs in Mailand an, der im Januar 2016 begann. Er lernte dort von den Barkeeping-Legenden Fabio Milani und Matteo Melara.

“Ich bin immer noch in Kontakt mit den Ausbildern aus Mailand; ich besuche bald für eine Woche die Schule und alle die dort arbeiten!”

Träumst du von Italien? Du verpasst was auf Mailand …

Neben dem Flair-Unterricht, dem Free Pouring (befüllen ohne Hilfsmittel) und dem Mixen von Drinks machte Tiziano das meiste aus Mailand und seinen neu gegründeten Freundschaften und hat sich sogar zu dem 2-tägigen Mixologie-Kurs angemeldet, um sich die bestmöglichen Fertigkeiten für seine neue Karriere im Barkeeping anzueignen.

“Barkeeping ist wie Fahrradfahren. Aber das Fahrrad steht in Flammen und du selbst auch. Du muss echt ein Multitasking-Ninja sein!”

Auf der Suche nach dem idealen Job

working bartender

Wenn du einen EBS-Kurs abschließt, hast du lebenslangen Zugang zu EBS MatchStaff, unserem exklusiven Internetportal für EBS-AbsolventInnen.Tiziano hat diesen Zugang in vollem Umfang genutzt und lud seinen Lebenslauf auf das Portal hoch, sobald er konnte. Zum Zeitpunkt seines Abschlusses war die Rekrutierungskampagne des Club Med in vollem Gange und Tiziano schickte seine Bewerbung, um beim Club Med zu arbeiten.

“Mit der EBS bist du auf eine Karriere als Barkeeper vorbereitet und zwar nicht nur auf dem Papier. Sie geben dir alle Fertigkeiten mit, die du benötigst, um dein Leben zu ändern, es ist eine Investition in deine Zukunft”

Innerhalb einer Woche hatte er eine Antwort vom Club Med. Er wurde zu einem Vorstellungsgespräch hinsichtlich einer Barkeeper-Stelle in den Club Med-Einrichtungen eingeladen! Darauf gab es nur eine mögliche Antwort … Er ließ sich, ohne zu zögern, auf dieses Abenteuer ein!

EBS-Kurs abgeschlossen? Schau dir spannende Arbeitsmöglichkeiten an Veranstaltungsorten in der ganzen Welt an

Lebe den Barkeeper-Traum: Arbeiten beim Club Med

working with club med

Kurz nach seinem neunzehnten Geburtstag ging Tiziano mit dem Club Med nach Pragelato, um in dem Bergtal Val Chisone in seiner ersten Saison als Barkeeper zu arbeiten.Das war nur der erste von vielen Orten, an denen Tiziano von da an arbeitete.Von diesem Augenblick an begann seine berufliche Karriere als Barkeeper.

“Die Arbeit beim Club Med ist fantastisch; das ist ein großartiges Unternehmen mit einer tollen Bar und super Arbeitsausrüstung”

Nach der Arbeit in Pragelato arbeitete Tiziano in Vittel (Frankreich), Kamarina (Sizilien ‒ zugleich die größte der Club Med-Einrichtungen!), und Val Thorens (französische Alpen), wo er auch heute noch arbeitet. Ein reisender Barkeeper!

“Kein Tag ist wie der andere im größten Ferienort Frankreichs. Die Zeiten variieren jeden Tag und unsere Uniformen genauso! Jede Nacht herrscht ein anderes Motto und die Gäste wechseln ständig. Es ist harte Arbeit, aber ich würde nicht mal im Traum daran denken, etwas zu verändern.”

Neben dem täglichen Barkeeping leitet Tiziano auch seine eigenen Mini-Barkeeping-Kurse in dem Ferienort. Wenn du dich also gerade in den Alpen aufhältst, schau doch mal dort vorbei und verschaffe dir einen kleinen Eindruck von der EBS!

Was kommt als nächstes?

club med jobs

Man kann auf jeden Fall sagen, dass es Tiziano tatsächlich gelungen ist, seinen Barkeeper-Traum zu verwirklichen. Nach dieser Saison will er für etwa einen Monat nach Hause zurückkehren (mit einem kurzen Zwischenstopp bei der EBS Milano natürlich!). Das Arbeiten beim Club Med bietet dir unendlich viele Möglichkeiten, da du in jeder der Club-Einrichtungen in aller Welt als BarkeeperIn tätig werden kannst. Aber zunächst will Tiziano mal in Europa bleiben und etwas mehr von seinem Heimatkontinent sehen.

“Beim Club Med zu arbeiten hat mich wirklich verändert, das Team ist so international, die anderen sind quasi zu meiner Familie im Ausland geworden! Ich habe durch die anderen sogar neue Sprachen gelernt; ich spreche jetzt sechs verschiedene Sprachen.”

Nach der Rückkehr nach Hause plant Tiziano auch, zur EBS zurückzukehren für noch mehr Training in Form des 10-tägigen Barkeeping-Kurses für Fortgeschrittene, und dem Endziel, Lehrer an der EBS zu werden.

“Mein wahrer Traum ist, Lehrer an der EBS zu werden, das ist wirklich meine Zukunft. Mit den Worten von Arnold Schwarzenegger: ,Wenn du eine Vision in die Realität umsetzen willst, musst du 100 % geben und darfst niemals aufhören, an deinen Traum zu glauben‘ und ich werde niemals aufhören zu glauben, dass ich meine Ziele erreichen werde.

Wir werden Tiziano auch in Zukunft im Auge behalten, denn wir sind sicher, dass wir von ihm noch Großes im Zusammenhang mit seiner Karriere bei Club Med erwarten können!

“Es sind eine Menge Stufen bis zum Berggipfel, aber ich werde immer weiter klettern. Ich danke meiner Familie jeden Tag für die Unterstützung, die sie mir dabei gegeben hat, meine Träume zu verwirklichen.”

Willst du in Tizianos Fußstapfen treten? Deine Karriere als BarkeeperIn beginnt mit unserem Internationalen Barkeeping-Kurs

kirsty

kirsty

Kirsty is the Content Writer at EBS. In her free time, she likes sipping on Espresso Martinis, watching videos of funny dogs, and exploring the city. Originally from Scotland, she has spent many summers working and living in different European cities.